Buchrezension: Jules Verne – Reise um den Mond

Einmal ins All fliegen und ferne Planeten bereisen – oder auch einfach nur zum Mond reisen, das wünschen sich Menschen seit Jahrhunderten. Manche von ihnen haben es geschafft, wie zum Beispiel Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond im Jahr 1969. Andere wiederum konnten nur über das Leben im All und auf dem Mond spekulieren, wie zum Beispiel der Autor Jules Verne in seinem Roman „Reise um den Mond“ aus dem Jahr 1870.

Buchrezension: Bram Stoker – Dracula

Es ist fast ein wenig merkwürdig, eine Buchrezension zu einem Klassiker wie diesem zu schreiben. Schließlich, so denkt man sich, weiß doch fast jeder, worum es in dem Buch geht. Ist das wirklich so? Zumindest wissen doch die meisten, dass es sich bei „Graf Dracula“ um einen der berühmtesten Vampire handelt. Aber was genau macht dieses Buch so besonders? Hier lest ihr also meine Leseeindrücke zu einem Buch, das ich vor einigen Jahren schon mal auf Deutsch gelesen habe und mir nun vor Kurzem auch auf Englisch in der wunderschönen Schmuckausgabe des Penguin Verlags zu Gemüte geführt habe.

Filmrezension: „Die Verurteilten“

Der Bankmanager Andy Dufresne wird 1947 zu lebenslanger Haft verurteilt, nachdem er des Mordes an seiner Frau und ihrem Liebhaber angeklagt wurde. Seine Strafe muss er im Shawshank-Gefängnis absitzen. Schon von Anfang an wird klar: Der Mann ist anders als die anderen und er passt so gar nicht zu dem Verhalten seiner Mithäftlinge.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑