Filmrezension: Leaving the Frame – Eine Weltreise ohne Drehbuch

Am 28.09. hatte ich das Glück, dass ich in Stuttgart den Film „Leaving the Frame“ sehen konnte – und das sogar mit einer Frage- und Antwort-Stunde mit den beiden Regisseuren Maria Ehrich und Manuel Vering! Ein Erlebnis, das ich natürlich in diesem Beitrag mit euch teilen muss. 
Schon als ich den Film sah, wusste ich, dass ich darüber eine Rezension schreiben muss, dass noch mehr Menschen über diesen Film erfahren müssen. Denn er hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt! 

Werbeanzeigen
Iron Man spricht mit Pepper

Filmrezension – Avengers: Endgame

Ich denke, dass mittlerweile angemessen viel Zeit vergangen ist, um eine Rezension zu Marvels „Avengers: Endgame“ zu schreiben. Wer dennoch den Film noch nicht gesehen hat und keine Spoiler erfahren möchte, sollte diesen Artikel erst nach dem Kinobesuch lesen 😊

Captain Marvel Portrait

Filmrezension: Captain Marvel – eine starke Frau auf der großen Leinwand

Das Marvel Cinematic Universe steckt immer wieder voller Überraschungen. Nachdem die Kinogänger in den letzten zehn Jahren die einzelnen Avengers und noch einige andere Superhelden wie die Guardians of the Galaxy kennenlernten, mischt nun eine Dame die Kinoleinwand auf und zeigt, dass sie eine ebenbürtige Superheldin ist. Die Rede ist von Captain Marvel, der Heldin, deren gleichnamiger Film vor etwas mehr als einer Woche in die Kinos kam.

Your Name von Makoto Shinkai

Filmrezension: Your Name. Gestern, heute und für immer.

Ich muss ja gestehen: Als Taki das erste Mal in Mitsuhas Körper aufwachte, dachte ich: Hm, wieder so ein typischer Geschlechtertausch. Mitsuha hat sich nichts sehnlicher gewünscht, als Junge in Tokio zu leben, und nun wird ihr der Wunsch mithilfe des Tauschs erfüllt. Na sowas… Aber schnell wurde mir bewusst, dass es darauf absolut nicht hinauslief.

Drachenzähmen leicht gemacht 3

Filmrezension: „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ – Ein Spaß für die ganze Familie

Wochenende ist Kinozeit! Und ein Fortsetzungsfilm lockt wieder Groß und Klein in die Kinos: Der dritte Teil der Animationsfilm-Reihe „Drachenzähmen leicht gemacht: Die geheime Welt“. Letzten Sonntag hatte ich die Möglichkeit, bei einer Preview in einem Saal voller Kinder und Eltern den Film zu sehen und kann euch nun über den wohl vorerst letzten Teil der Reihe berichten. Seit einigen Wochen habe ich mich auf die Veröffentlichung gefreut und eins kann ich vorab sagen: Das Kinoabenteuer lohnt sich!

DVD-Cover von "Coraline"

Filmrezension: Henry Selick – „Coraline“

„Coraline“ ist für mich ein Film, den auch Erwachsene wirklich genießen können. Wir treten ein in eine Stop-Motion-Traumwelt, die nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch voller spannender, individueller und charakteristischer Figuren ist, die uns schmunzeln lassen.

Netflix-Filme zur Weihnachtszeit

Neue Netflix-Filme zur Weihnachtszeit: The Christmas Chronicles, Holiday Calendar und Angela’s Christmas

Natürlich war damit zu rechnen, dass der große Video-on-Demand-Anbieter Netflix ein paar Weihnachtsfilme spätestens ab Ende November auf die Menge loslässt. Darunter ist zum Beispiel die aus „High School Musical“ bekannte Vanessa Hudgens im Film „Prinzessinentausch“ zu sehen. Das Romantikerherz wird mit „Holiday Calendar“ angesprochen und auch Familien kommen auf ihre Kosten mit „The Christmas Chronicles“.