Buchrezension: Kiersten White – Slayer. Das Erbe der Jägerin.

OT: SlayerAutorin: Kiersten WhiteErschienen: 2019 in Hürth: Drachenmond VerlagSeiten: 387 Was habe ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass es im Buffy-Universum ein Fortsetzungsbuch gibt! Auch, wenn es nicht um Buffy direkt geht, habe ich auf Anspielungen und eine Fortsetzung des doch sehr mächtigen TV-Serien-Erbes gewartet und gehofft. Eines kann ich bereits sagen: Das... Weiterlesen →

Buchrezension: Roxane Bicker, Sarah Malhus (Hrsg.) – Kürbisgemetzel

Halloween ist schon seit einer Woche vorbei, doch das heißt noch lange nicht, dass die Zeit des Gruselns vorbei ist! Im Gegenteil… man kann nie genug Kürbisgemetzel“ haben! Die Münchner Schreiberlinge> haben ihre zweite Anthologie herausgebracht. Unter dem Titel „Kürbisgemetzel“ dreht sich dieses Mal alles um Halloween, Samhain und Allerheiligen. Was die Geschichten gemeinsam haben? Den sprechenden Kürbis, der mal freundlich, mal bedrohlich sein kann…

Interview: Jasmin Zipperling steht Rede und Antwort zu „Zickiger Zuckerguss“

Liebe Pusteblumen,

in meinem letzten Blogbeitrag zu "Zickiger Zuckerguss!" von Jasmin Zipperling habe ich euch ja bereits angedeutet, dass es noch eine kleine Überraschung zu diesem Buch geben wird... und heute ist es soweit! Jasmin und ich haben ein kleines, aber feines Interview für euch vorbereitet! Hier erfahrt ihr also, was Jasmin am liebsten in der Weihnachtswerkstatt arbeiten würde, warum Hopsi eigentlich schon viel länger existiert und was Jasmins Lieblingsfluch aus ihren Büchern ist... seid gespannt 🙂

Buchrezension: Jasmin Zipperling – Zickiger Zuckerguss! Hopsis Abenteuer in der Weihnachstwerkstatt

Ja, ist denn bald schon wieder Weihnachten? Nach dem Lesen von Jasmin Zipperlings neuem Buch „Zickiger Zuckerguss! Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt“ kann Weihnachten eigentlich gar nicht schnell genug kommen. Worin es in der Fortsetzung von „Himmeldonnerglöckchen!“ geht, erfährst du in diesem Blogbeitrag und psst… ich will ja nicht zu viel verraten, aber eventuell wartet in der nächsten Woche noch eine Überraschung auf dich, die mit diesem Buch in Zusammenhang steht!

Buchrezension: Dennis Lehane – Shutter Island

Wer einen Thriller sucht, der einen von den Socken haut und so richtig mit dem Leser spielt, der liegt mit „Shutter Island“ von Dennis Lehane genau richtig! Das Buch bildete die Vorlage zum gleichnamigen Kinofilm, in dem Leonardo DiCaprio und Mark Ruffalo die Hauptrolle spielen. In meiner neuen Buchrezension erfahrt ihr, worum es geht und wie das Buch geschrieben ist.

Buchrezenension: Maria Ehrich – Leaving the Frame. Eine Weltreise ohne Drehbuch

Manchmal muss man einfach raus. Raus aus dem Alltag, dem Leben in der Großstadt, dem Beruf, den alten Gewohnheiten. Manch einer unternimmt eine Weltreise, um das Fernweh zu stillen. So ging es auch der deutschen Schauspielerin Maria Ehrich, die das Bedürfnis verspürte, rauszukommen und die Welt zu sehen. Ihren Freund Manu packte die Sehnsucht nach der Ferne ebenso und so starteten die beiden in ein aufregendes Abenteuer, über das das Paar einen Film gedreht hat. Maria Ehrich hat ihre Erfahrungen außerdem in dem Buch „Leaving the Frame. Eine Weltreise ohne Drehbuch“ niedergeschrieben, worüber ich euch heute berichten möchte.

Buchrezension: Mark Scheppert – Leninplatz

Was für ein Wahnsinn muss es sein, in einem von einer Mauer geteilten Land aufzuwachsen? Obwohl ich gerade noch 10 Tage vor dem Mauerfall in der DDR geboren wurde, habe ich davon natürlich nicht besonders viel davon mitgekriegt. Heute weiß ich nur von meinen Eltern, dass sie mich nachts beruhigten und dabei am 9.November im Radio die unfassbare Meldung lief. Meine Eltern dachten zunächst, es handelte sich um einen Scherz.

Durch das Buch „Leninplatz“, geschrieben vom gebürtigen Ost-Berliner Mark Scheppert, konnte ich einen kleinen Einblick in den Alltag eines Jugendlichen in der DDR erhalten, denn der Autor beschreibt lebhaft seine eigenen Erfahrung aus jener Zeit in kleinen Geschichten.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑